Dienstag, 07. Juli 2020
      .

  Hier finden Sie uns

Willkommen

Als klassische Hausarztpraxis mit Lotsenfunktion begleiten wir Sie in allen Gesundheitsfragen – seit über 10 Jahren in Kirchberg und seit 2013 in der neuen Praxis.

Hausärzte sind Generalisten: Unser jüngster Patient ist immer gerade auf die Welt gekommen, unsere älteste Patientin zählt mehr als 100 Lenze. Vom einfachen Schnupfen bis zur lebensbedrohlichen Stoffwechselentgleisung werden wir täglich von allem herausgefordert, was das Leben an Krankheiten mitbringt.

Darüber hinaus betreuen wir – auch überregional – Patienten mit speziellen Fragestellungen.

Dr. Sabine Fischer hat ihren Schwerpunkt in Naturheilkunde und komplementären Verfahren, namentlich der Funktionellen Proteomik.

Dr. Detlef Waxmann hat die Zusatzqualifikation der Psychosomatischen Grundversorgung und seinen Schwerpunkt in der Reisemedizin mit Ermächtigung zu Gelbfieberimpfungen.

Die Praxis ist LehrpraxisLehrpraxis
Ausbildung von Medizinstudenten und -studentinnen
der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und hat die Zulassung als Weiterbildungsstätte im Gebiet B 1 Allgemeinmedizin (WBO)

CORONA (Covid 19)

Unsere Praxis führt KEINE LABORDIAGNOSTIK ZUM NACHWEIS EINER CORONA-INFEKTION durch (Abstrich).

Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion (Kriterium A: Rückkehr aus einem Risikogebiet, Kriterium B: nachweisbarer Kontakt zu einer infizierten Person) dürfen Sie auf keinen Fall in unsere Praxis kommen. Unsere Praxis soll weiterhin für all die Patienten offen bleiben können, die nicht an Corona erkrankt sind, aber ärztliche Hilfe brauchen. Kommt nur ein Verdachtsfall auf Corona in unsere Praxis, wird das Gesundheitsamt unsere Praxis schließen.

Wer glaubt, Corona-infiziert zu sein, wendet sich bitte an die Telefonnummer 116 117, um einen Termin bei einem Abstrich-Zentrum für den Test zu bekommen. Sie sind dann verpflichtet, in häuslicher Quarantäne zu bleiben, bis ein negatives Testergebnis (= keine Infektion mit dem Virus) vorliegt. Ist das Testergebnis positiv (= Infektion), bleiben Sie weiter zuhause. Die KV-RLP hat einen Hausbesuchsdienst eingerichtet, der ebenfalls über 116 117 gerufen werden kann.

Wenn Sie Symptome eines grippalen Infekts (Schnupfen, Husten, ggf. Fieber und/oder Gliederschmerzen) haben, bleiben Sie bitte ebenfalls zuhause und rufen uns an. Wir sind berechtigt, Ihnen nach Telefonat eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auszustellen.

Ihre Mitpatienten danken für Ihre Rücksichtnahme.